Wolfgang

Wolfgang

Durch Chor-Nachmittage bin ich im Frühjahr 2018 ins Ephata gekommen. Ich war angetan, einen Ort in meiner Nähe mit gemütlicher Atmosphäre und anspruchsvollem Programm kennengelernt zu haben.
Und dann wollte ich und will dieses Projekt mit besten Kräften – auch durch persönlichen Einsatz – unterstützen.