Vorwort

von Julia Kirnbauer

„Ephata bedeutet öffne dich. Sich öffnen heißt für mich vor allem neugierig zu sein, Neues zu entdecken und meinen Horizont zu erweitern. Dann kann neues Leben in mir wachsen. Sich öffnen bedeutet für mich auch, Leben in all seiner Buntheit zuzulassen und das Andere oder den Anderen als Bereicherung zu erleben und sich nicht von der Andersartigkeit abschrecken zu lassen.“

Das ist die Beschreibung zum Bild mit dem Titel „Ephata“, das die Künstlerin Gabriele Nowotny eigens für ihre Ausstellung in unserem etwas anderen Café gemalt hat. Ihre Gedanken sind inspirierend. Wenn wir neugierig sind, öffnen wir uns gleichzeitig. Dann sind wir offen für echte Begegnung, offen einander zu zuhören, offen voneinander zu lerenen, offen Neues zu entdecken… Wenn wir uns erlauben, neugierig zu sein, wird diese Neugierde unser Leben bereichern.

In diesem Sinne möchten wir dich/Sie dazu einladen, auf unser neues Programmangebot „neugierig zu sein“ und auch herzlich einladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.

Willkommen im Ephata!